Aktuelles

Grüne Woche Berlin

Am 25.1.2019 starteten wir unsere Busreise zur Grünen Woche nach Berlin. Auch hatten wir interessierte Landwirte dabei, denn die Grüne Woche ist die weltweit größte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. In diesem Jahr mit 1700 Ausstellern aus 65 Nationen.

 

Unser erster Stopp war in Raben-Steinfeld am Schweriner See. Im Hotel "Rabennest" erwartete uns ein leckeres und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet.

Ohne große Zeitverzögerung erreichten wir die Landeshauptstadt Berlin gegen 13.00 Uhr.

 

Am Charlottenburger Schloß wurden wir schon von unserer Gästeführerin erwartet. Mit sehr viel Witz und kleinen Anekdoten erlebten wir unsere Fahrt durch Berlin. Berlin ist immer eine Reise wert. Am Gendarmenmarkt, einer der schönsten Plätze aus dem 18. und 19. Jahrhundert, stiegen wir aus , um uns den Französischen- und Deutschen Dom anzusehen.  Gegen 15.30 Uhr erreichten wir dann unser Hotel Adrema. Der weitere Tag stand uns zur freien Verfügung.

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Am nächsten Morgen starteten wir rechtzeitig zu den Messehallen, da über 700 Busse erwartet wurden, wollten wir unnötige Wartezeiten vermeiden.

 

Partnerland war in diesem Jahr Finnland. In kleinen Gruppen oder nur zu zweit sahen wir wie moderne Landwirtschaft funktioniert, wie Digitalisierung auf dem Acker aussieht und vieles mehr. Auch die LandFrauen waren mit einem Stand vertreten.

 

Viel Bewunderung fanden die Pferdevorführungen. Kühe, Schafe und Schweine fühlten sich wohl in ihrer Umgebung. Die Themenvielfalt war sehr groß und jeder besuchte die Hallen, die in seinem Interessenbereich lagen. Große Bewunderung fand bei uns die Blumenhalle mit ihrer bunten Blütenpracht.

 

Schleswig-Holstein war mit zahlreichen Regionen vertreten und präsentierte sich als Urlaubsregion, auch wurden viele regionalen Produkte präsentiert. Es war für uns ein Erlebnis auch einen Einblick in die Kultur fremder Länder zu erhalten.

 

Nach 6 erlebnisreichen Stunden auf der Grünen Woche starteten wir wieder Richtung Lübeck.

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!