Aktuelles

Herbstkränze binden

Wie in jedem Jahr trafen sich die LandFrauen auf dem Hof Thorn um, Herbstkränze zu binden. Entweder für die eigene Haustür oder zum Verkauf für den Verein.

 

Da in diesem Jahr kein Erntedankgottesdienst auf dem Lübeck Marktplatz stattfand, freuten wir uns über die Möglichkeit, im Haerder-Center, gleich im Eingangsbereich - einen Stand - zu bekommen. Durch einen Artikel in den LN wurden die Lübecker Besucher auf uns aufmerksam und waren begeistert das es wieder die Gelegenheit gab, einen Herbstkranz zu erwerben.


Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Wer Zeit und Lust hatte, konnte unter Anleitung selbst einen Kranz zu binden, wir hatten reichlich Material dabei. Dieses Angebot wurde gern genutzt.

 

Die Kränze fanden schnell einen Liebhaber und wird so manche Haustür im Herbst schmücken, nicht nur in Lübeck und Umgebung, sondern auch in Süddeutschland; denn viele Urlauber besuchten uns im Haerder-Center.

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!


Binden der Erntekrone in St. Marien

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!


"Brücken schlagen zwischen Stadt und Land":

Am 21. September 2020 trafen sich 12 fleißige LandFrauen auf dem Hof der Familie Thorn in Vorrade, um die Erntekrone für St. Marien in Lübeck zu binden.

 

Das fand in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen statt - Mund-Nasenschutz - da bei dem Schneiden der Getreidesträußchen und dem Zureichen der Sicherheitsabstand nicht möglich war.

 

Die vier großen Bögen für die Erntekrone war bei der reichhaltigen Menge an goldglänzendem Getreide schnell geschafft, denn die fleißigen Helferinnen treffen sich schon seit einigen Jahren vor dem Erntedankfest, um für die Lübecker Kirchen und den Kirchen in der Umgebung, eine Erntekrone zu binden.

 

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Erntekrone binden 2020

Der untere Kranz wird am 2. Oktober in der St. Marien Kirche fertiggestellt. Die Kirchentüren sind geöffnet, so hat jeder die Möglichkeit, einmal zuzusehen, wie eine Erntekrone entsteht. In diesem Jahr hatten wir eine größere Menge Hafer zur Verfügung, dadurch wirkt die Krone sehr filigran.

 

Am Erntedankfest werden wir nach dem Gottesdienst kleine Getreidesträußchen an die Kirchenbesucher verteilen, die wir noch an dem Nachmittag gebunden haben.

 

Text und Fotos Monika Kriesten


Besuch der Dominsel in Ratzeburg

Dominsel Ratzeburg

Die LandFrauen aus Lübeck und Umgebung trafen sich zu einem Ausflug nach Ratzeburg:

 

Warum in die Ferne schweifen... dachten sich 20 LandFrauen und fuhren ins nahegelegene Ratzeburg, um die Dom-Insel und den Dom dieser Stadt näher kennenzulernen.

 

 

Stadtführung Ratzeburg

Am Rathaus wurden wir von Frau Schütt, unserer charmanten Führerin, bei strahlendem Sonnenschein begrüßt und nach ein paar Schritten konnten wir direkt am Ratzeburger See entlanggehen und die herrliche Aussicht genießen. Wir passierten den Karl-Adam-Weg, benannt nach dem "Ruderprofessor" und Trainer des legendären Ratzeburger Achters. Vorbei an der Ruderakademie und der neuen Jugendherberge gelangten wir in das historische Viertel am Dom. Wir begaben uns auf eine spannende Reise durch Ratzeburgs Geschichte.

 

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Wir bestaunten die vielen alten, liebevoll restaurierten Häuser, zu den auch das Pfarrwitwenhaus gehört. Dort durfte früher die Witwe eines verstorbenen Pfarrers für ein Jahr wohnen, danach musste der Pfarrer sie heiraten. Dies war die Bedingung, um überhaupt an die Pfarrstelle zu gelangen. Das Verfahren sorgte bei uns für viel Heiterkeit, denn er durfte sich auch für eine ihrer Töchter entscheiden!

 

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Vorbei am Kreismuseum mit seiner interessanten 50er Jahre-Ausstellung und dem A. Paul-Weber Haus kamen wir zum Dom, dort wurden wir bereits von Herrn Lankisch zu einer Domführung erwartet.

 

Der Ratzeburger Dom, gestiftet von Heinrich dem Löwen, wurde ab dem Jahre 1160 erbaut und um das Jahr 1380 vollendet. Im Inneren beeindruckte uns ein wunderschöner Altar und die klangvolle Orgel, die durch wunderbare Konzerte bekannt ist. Zum Schluss wies Herr Lankisch und auf einen gehörnten Mose am Fuß der Kanzel hin. Diese fehlerhafte Darstellung beruht auf einen Übertragungsfehler der Bibel, statt coronatus (mit Strahlenkranz) wurde cornatus (gehörnt) angegeben und der Bildhauer ist dem gefolgt. Und so wird Moses ständig mit dem Teufel verwechselt.

 

Nach dieser kurzweiligen Tour durch Gegenwart und Vergangenheit Ratzeburgs stärkten wir uns in der "Bischhofsherberge" bei Kaffee und außergewöhnlich großen, leckeren Tortenstücken, bevor wir die Heimreise antraten.

Text: Monika Scheel, Fotos: S. Möller und M. Rücktäschel


Wir LandFrauen aus Lübeck und Umgebung e.V. haben für den Kinderschutzbund 25 Schutzmasken genäht, diese wurden durch Frau Sabine Möller übergeben, um sie an die Familien zu verteilen. Es werden noch weitere angefertigt, da noch weitere Masken benötigt werden.

 


SWINGOLF in Bergrade

SWINGOLF in Bergrade

Am 20. August trafen sich 17 LandFrauen aus Lübeck und Umgebung in Bergrade zum SwinGolf. Der Name leitet sich vom "Swing" der Schwungbewegung im Golf ab.

 

Nach einer kurzen Einführung ging es mit Schläger und Ball auf den Platz. Jede von uns erhielt einen Schläger und einen Ball in unterschiedlicher Farbe. Der Schläger ist sowohl für lange Schläge als auch zum Putten (dem Einlochen) geeignet. Wir spielten in Gruppen gegeneinander.

 

SWINGOLF in Bergrade

Mit wenigen Schlägen den Ball ins Loch zu bekommen, ist das Ziel. Anfangs zählten wir noch eifrig die Schläge, aber auch Golfprofis waren nicht im Vorteil gegenüber den Spielerinnen, die zum ersten Mal einen Golfschläger in den Händen hielten, also - wurden die Abschläge - nicht mehr gezählt und hatten so unseren Spaß, auch wenn wir die Flugrichtung anvisierten, kam der Ball nicht immer dort an, wo er hin sollte. Der Ball landete auch schon mal im Gebüsch oder im Gras neben der gemähten Bahn. Wir spielten 9 Bahnen, auf einem etwas hügeligen Gelände.

Bei zwar bedecktem Himmel, aber doch noch sehr warm, hatten wir uns den Kaffee und die Torte redlich verdient. Wir waren uns einig, es war ein sehr unterhaltsamer und lustiger Nachmittag. Swingolf macht Spaß.


Radtour zum Schulgarten in Lübeck am 12. Juni 2020

Die LandFrauen freuten sehr über diese Veranstaltung. Da sie im Freien stattfand, konnten wie uns nach langer Zeit wieder einmal treffen.

 

Es trafen sich 10 Radfahrerinnen am Gemeindezentrum in Genin. Von dort starteten wir entlang des Trave-Kanals Richtung Innenstadt - fuhren durch den Drägerpark und Stadtpark zum Schulgarten.

 

 

Um den schönen Blick auf die Lübecker Altstadt zu genießen, legten wir einen kurzen Stopp an der Wakenitz, vor dem "Tor der Hoffnung", ein.

 

Das "Tor der Hoffnung" ist eine unter Denkmalschutz stehende Wohnanlage mit einem dazugehörigen Park. Dieser wurde 1937 von Rudolf Groth erbauen, unter dem Motto: "Den Mitmenschen Freude machen ist doch das Beste".

 

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Im Schulgarten warteten bereits 10 weitere LandFrauen auf uns, die an der Gartenführung teilnehmen wollten. Wir stärkten uns bei Kaffee, Kuchen oder Eis, bevor Frau Helga Thorn uns durch den Schulgarten führte.

 

Der Schulgarten ist Lübecks botanisches Kleinod seit 1930. Wir bewunderten den prächtigen alten Baumbestand, den symmetrisch angelegten Bauerngarten mit seinen Buchsbaumeinfassungen und den vielen verschiedenen Stauden. Auch gab es Themengärten wie Alpinum und Heidegarten sowie Wildblumenwiesen zu bewundern.

 

Besonders gefielen uns die wunderschönen Rosen im sonnigen Senkgarten. Diesen nutzten viele Besucher zum Verweilen. Schatten spendeten der Laubengang und die Pergola.

 

Der Schulgarten ist Lübecks botanisches Kleinod seit 1930 und zu jeder Jahreszeit sehenswert mit seinen gut 2000 Pflanzenarten.

 

Zum Vergrößern bitte anklicken!


Kreativ-Abend

Kreativabend LFV Lübeck

Am Dienstag, den 10. März 2020, trafen sich mehrere LandFrauen zu einem kreativen Abend. Frau Sabine Möller brachte uns ein Musterstrauß mit, den wir heute Abend fertigten sollten. Frau Möller hatte für uns schon einiges vorbereitet und zugeschnitten. Wir drahteten kleine Zweige und Filzschnüre in geringem Abstand zu einer Kette zusammen. Diese wurde um einen Strauß aus Zweigen außen herum gewickelt. Frische Blumen, z.B. Tulpen, wurden in den Strauß gesteckt. Diese können dann bei Bedarf stets erneuert werden. So kann das Gesteck lange unser Wohnzimmer verschönern.

 

Zum Vergrößern bitte anklicken!


Jahreshauptversammlung 2020

Blumengruß zur Jahresahauptversammlung

Am 12.02.2020 fand unsere Jahreshauptversammlung im Gemeindezentrum Genin statt. Viele Mitglieder folgten dieser Einladung.

 

Frau Helga Thorn begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich beim Vorstand für die gute Zusammenarbeit bei den zurückliegenden Veranstaltungen.

 

 

LFV Lübeck der Vorstand
Unser Vorstand

Einen Jahresrückblick über die vielen abwechslungsreichen Veranstaltungen 2019 gaben Frau Helga Thorn und Frau Kathrin Gerken. Frau Ute Körner berichtete über die Aktivitäten des LandFrauenchores. Dieser feiert im nächsten Jahr sein 25-jähriges Jubiläum.

 

Frau Thorn lobte auch das große Engagement der Jungen LandFrauen, insbesondere von Maren Paustian und Anneke Hausschild. Auch in diesem Jahr sind wieder einige gemeinsame Veranstaltungen geplant.  Frau Karen Schlichting berichtete uns über die Jazztanzgruppe. Frau Gerken informierte uns über die Einnahmen und Ausgaben des LandFrauenvereines.

 

Frau Thorn bedankte sich bei den Kontaktdamen, die viele Jahre Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen entgegengenommen hatten, durch eine EDV-Umstellung musste es geändert werden.

Frau Susann Al-Salihi Lübecker Stadtmütter

Nach einer kleinen Pause des Tagesordnungsprogrammes berichteten die "Lübecker Stadtmütter" über ihre Arbeit.

 

Frau Susann Al-Salihi und eine Kollegin stellten uns das Projekt vor. Das Projekt: Frauen helfen Frauen gibt es seit 2013. Es werden Mütter und Familien mit und ohne Migrationshintergrund mit Kindern aller Altersstufen über soziale und gesellschaftliche Themen fortgebildet und bei Problemen begleitet. Auch kommen die Stadtmütter nach Hause in die Familien.

LandFrauen und Lübecker Stadtmütter